Sie sind hier: Startseite » Verein » Mitglied werden

Eine Initiative des Landes NRW

 

``Für mich. Für alle´´

 

Du möchtest helfen, anstatt zuzusehen?

 

... dann bist Du bei uns genau richtig. Engagiere Dich ehrenamtlich in der Feuerwehr!

 

Was wir bieten:

  • sinnvolle und abwechslungsreiche Freizeitbeschäftigung
  • kostenlose und hochwertige feuerwehtechnische Ausbildung innerhalb der Stadt, des Kreises und am Institut der Feuerwehr Münster (Erste Hilfe, Brandbekämpfung, technische Hilfeleistung)
  • Aufstiegsmöglichkeiten auch ohne Abitur
  • Teamgeist und Kameradschaft
  • kostenlose modernste Einsatzbekleidung (persönliche Schutzausrüstung) für die Dauer des aktiven Dienstes
  • moderne Feuerwehrtechnik

Was wir erwarten:

  • körperliche Fitness
  • Interesse an der Feuerwehrtechnik
  • Einsatzbereitschaft, Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • regelmäßige Teilnahme an Übungs- und Arbeitsdiensten

 

 

 

FAQ's

 

 

* Was bedeutet Freiwillige Feuerwehr eigentlich?

 

Eine freiwillige Feuerwehr ist eine öffentliche Feuerwehr die sich hauptsächlich aus freiwilligen (ehrenamtlichen), teils auch aus hauptamtlichen Feuerwehrmitgliedern zusamensetzt.

Eine Berufsfeuerwehr besteht im Gegensatz dazu aus rein hauptamtlichen Kräften.

Der Meinung nach sind die meisten städtischen Feuerwehren Berufsfeuerwehren, jedoch ist dies in weiten Teilen Deutschlands nicht der Fall. Der Größtteil des bundesweiten Brandschutzes wird überwiegend durch freiwillige Kräfte sichergestellt. Bei einer Gesamtzahl von 2074 Städten in Deutschland existieren nur lediglich ca. 100 Berufsfeuerwehren.

 

* Wer kann Mitglied werden?

 

Es kann grundsätzlich jeder bei uns Mitglied werden. Jedoch ist für den Einsatzdienst eine bestimmte körperliche Fitness Vorraussetzung. Dies kann vom Hausarzt bestätigt werden.

 

* Wie alt muss ich mindestens für die Feuerwehr / Jugendfeuerwehr sein?

 

Im Feuerwehrdienst können alle mitmachen die das vollendete 18. Lebensjahr erreicht haben und ab dem 16. Lebensjahr, mit dem schriftlichen Einverständnis der Erziehungsberechtigten dürfen Angehörige der Jugendfeuerwehr auch außerhalb des Jugendfeuerwehrdienstes zu Ausbildungsveranstaltungen und im Einsatz zu Tätigkeiten außerhalb des Gefahrenbereichs herangezogen werden. Die Erziehungsberechtigten werden vor Erteilung ihrer Zustimmung über die Inhalte ihrer Erklärung von der Feuerwehr in geeigneter Weise informiert

Jugendfeuerwehr ab dem vollendeten 10. Lebensjahr und diejenigen die das 18. Lebensjahr noch nich vollendet haben.

 

* Gibt es bei der Freiwilligen Feuerwehr einen Eignungstest?

 

Nein, bei der Freiwilligen Feuerwehr gibt es keinen Eignungstest. Es ist jedoch ein Ärztliches Attest über die Diensttauglichkeit und ein polizeiliches Führungszeugnis erforderlich.

 

* Bin ich als Mitglieder der Feuerwehr / Jugendfeuerwehr versichert?

 

Als Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr bzw. der Jugendfeuerwehr ist man während der Ausübung einer feuerwehrtechnischen Tätigkeit (Ausbildungsdiensten, Übungen, Einsätzen und Fahrten von und nach Hause)  über die Unfallkasse NRW versichert.

 

* Was passiert wenn ich umziehe?

 

Die Entfernung zwischen Zuhause, Arbeit und Feuerwehrgerätehaus ist kritisch für den Einsatzdienst. Es ist jedoch jederzeit möglich bei einem Umzug in eine andere Feuerwehr zu wechseln.

 

* Wer bezahlt den Arbeits-/Verdienstausfall?

 

Wenn die Arbeitgeber ihre Mitarbeiter/-innen für Einsätze, Ausbildung und Übungen frei stellen, erhalten sie von der Kreisstadt Euskirchen für den Ausfall die gesetzlich vorgesehene Kostenerstattung. Auch Selbständige haben Anrecht auf diese Kostenerstattung.

 

* Bekommt man für die Tätigkeit bei der Freiwilligen Feuerwehr Geld?

 

Die Tätigkeit bei der Freiwilligen Feuerwehr ist ein Ehrenamt und wird nicht entlohnt.

 

* Gibt es einen Mitgliedsbeitrag für den Feuerwehrdienst?

 

Nein, es gibt für den Feuerwehrdienst keinen Mitgliedsbeitrag. Man kann jedoch die Löschgruppe Kirchheim als förderndes Mitglied unterstützen.

 

* Gibt es in Euskirchen eine Berufsfeuerwehr?

 

Die Feuerwehr der Kreisstadt Euskirchen setzt sich aus ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeitern (Hauptamtliche Wache in Euskirchen) zusammen, die aus allen Berufsgruppen kommen. Wir suchen für den ehrenamtlichen Dienst Leute, die unsere Feuerwehr verstärken.

 

* Kann man die Feuerwehr bei Interesse kennenlernern?

 

Wir bieten allen Interessierten die Möglichkeit, bei unseren Übungsabenden reinzuschnuppern und die Tätigkeiten sowie uns Feuerwehrmitglieder kennenzulernen. Eine Tätigkeit im echten Einsatz ist aber verständlicherweise auf Probe nicht möglich. Hierfür bedarf es einer gewissen Grundausbildung. Beim Schnuppertermin lernt man aber auf jeden Fall schon einmal die Wache, das Team und die Atmosphäre kennen.

Wenn Ihr Euch für einen Schnuppertermin interessiert, könnt Ihr Euch gerne über das Kontaktformular oder die nachfolgende E-Mail Adresse bei uns melden.

info(at)loeschgruppe-kirchheim.de

 

oder sprich uns doch einfach an einem der Übungstermine an. Wir freuen uns über Dein Interesse.

 


Sie interessieren sich für eine inaktive Mitgliedschaft?

Dann können Sie uns auch so unterstützen.

Mit Ihrem Beitritt als inaktives Mitglied haben Sie die Möglichkeit, dieses zu tuen. Sie gelten bei uns nicht nur als zahlendes Mitglied, Sie unterstützen nicht nur die Feuerwehr, sondern Sie zeigen Verantwortung für sich und Ihre Mitmenschen.

Freiwillige Feuerwehren haben keine anderen Einnahmequellen.

So helfen Sie mit Ihrem finanziellen Beitrag zusätzliches feuerwehrtechnisches Gerät und Ausrüstung anzuschaffen. Wir versichern Ihnen das Ihre Beiträge vernünftige Verwendung finden. Das können Sie persönlich bei den Jahreshauptversammlungen feststellen, zu denen Sie herzlich eingeladen werden.

Treten Sie bei der freiwilligen Feuerwehr ein.

Wir freuen uns, Sie als unser neues Mitglied begrüßen zu dürfen.

Den Vordruck für den Aufnahmeantrag finden Sie unter: http://loeschgruppe-kirchheim.de/aufnahmeantraege.html. Diesen können Sie gerne ausfüllen und uns per Post zusenden oder ganz einfach, am Feuerwehrgerätehaus in der Talsperrenstraße 44 in den Briefkasten werfen.


Deutscher Feuerwehrverband

 

         Besucherzähler